Aktuelle Projekte

Auf dieser Seite können sich Besucher der Website über aktuelle Neuigkeiten informieren.


Hinweis zu Bestellungen über Amazon.de

Aktuell sind sämtliche unserer Veröffentlichungen bei Amazon Deutschland verfügbar.
Grundsätzlich sind unsere Veröffentlichungen SOFORT verfügbar.
Bei längerfristigen Lieferterminen auf Amazon empfehlen wir Ihnen den
 
 BoD Bookshop .

 

Klemm-Flugzeuge II (Neuerscheinung Juni 2021)

 

 

Der zweite Band unserer Reihe über Hanns Klemm und seine Flugzeuge
ist seit dem 16. Juni 2021 im Handel verfügbar.
Über Bezugsquellen informieren wir Sie hier

Aktuell können Sie das Buch über den Online-Shop unseres Verlages BoD und anderen einschlägigen Online-Buchhändlern, sowie den deutschen Buchhandel beziehen. 

Eine Ebook-Fassung und die Verfügbarkeit im internationalen Buchhandel wird voraussichtl. im September angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Klemm-Flugzeuge III (Ankündigung Juni 2021)

 

Als letzten Band unserer Klemm-Trilogie bearbeiten wir zur Zeit "Klemm-Flugzeuge Band III". Dieser Band wird eine Aufstellung der bekannten Seriennummern von Klemm-Flugzeugen einschließlich ihrer Betriebsgeschichte umfassen. Grundlage unserer Arbeiten sind die Zulassungsmeldungen in den Ausgaben der "Nachrichten für Luftfahrer" (NfL), sowie die internationalen Versicherungsmeldungen bei ICAN und Lloyds. Leser unserer Buchreihe, die sich mit der Forschung im Bereich der Werknummerngeschichte beschäftigen, sind herzlich zur Diskussion eingeladen. Derzeit planen wir eine Veröffentlichung des Band III im August 2021.

 

 

 

 

Hanns-Klemm-Homepage (Online seit Nov. 2020)

Wir habne unsere neue Hanns-Klemm-Homepage für die Öffentlichkeit freigeschaltet.

Hintergrundinformationen und Zugänge finden Sie im Abschnitt "Unsere Webpage Veröffentlichungen".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klemm-Flugzeuge I (Neuerscheinung Okt. 2020)

 

 

Der erste Band unserer Reihe über Hanns Klemm und seine Flugzeuge
ist seit dem 18. Oktober 2020 im Handel verfügbar.
Über Bezugsquellen informieren wir Sie hier

Aktuell können Sie das Buch über den Online-Shop unseres Verlages BoD und auf den nationalen und internationalen Amazon-Seiten, sowie den deutschen Buchhandel beziehen. Das Buch ist als Printausgabe oder Ebook erhältlich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen (Okt. 2020)

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Fragen zu unserer Arbeit. Einige, häufiger gestellte Fragen scheinen von grundlegendem Interesse zu sein. Wir haben daher eine neue Rubrik "Häufige Fragen" auf dieser Homepage eingerichtet, in der wir künftig wiederholt an uns gerichtete Anfragen allgemein beantworten.

Zur neuen Rubrik "Häufige Fragen" gelangen Sie hier

 

 

 

Die letzten Junkers-Flugzeuge I (Update Dez. 2019)

Seit der Veröffentlichung unseres Buchs über die frühen Junkers-Flugzeuge im Sommer 2017 hat es Veränderungen und Neuerungen bei den noch existierenden Flugzeugen gegeben. Einen Überblick dazu geben wir auf unserer Facebook-Seite.

Sie erreichen das Posting mit den Update-Meldung zu den frühen Junkers-Flugzeugen hier

 

 

 

Die letzten Junkers-Flugzeuge II (Update Nov. 2019)

Seit der Veröffentlichung unseres Buchs über die letzten Ju52/CASA352/AAC1 im Sommer 2018 hat es umfangreiche Veränderungen und Neuerungen bei den noch existierenden Flugzeugen gegeben. Einen Überblick dazu geben wir auf unserer Facebook-Seite.

Sie erreichen das Posting mit den Update-Meldung zur Ju52/CASA352/AAC1 hier,

 

 

 

Die letzten Junkers-Flugzeuge III (Neuerscheinung Okt. 2019)

Der dritte Band über die letzten verbliebenen Junkers Flugzeuge ist seit dem 4. September 2019 im Handel verfügbar.
Über Bezugsquellen informieren wir Sie hier

Aktuell können Sie das Buch über den Online-Shop unseres Verlages BoD,
sowie über die deutsche Amazon-Seite und den deutschen Buchhandel beziehen.
Im internationalen Buchhandel ist der Titel inzwischen bei Amazon.com verfügbar.
Weitere Online-Buchhändler folgen in den nächsten Tagen.

Die Ebook-Variante wird voraussichtlich im Oktober zur Verfügung stehen.

 

 

 

Zur Geschichte des Flugzeugbaus in Nordrhein-Westfalen

Mit der Fertigstellung unseres Buches über Alfons Pützer und seine Flugzeuge ist die Trilogie zur Geschichte des Flugzeugbaus in Nordrhein-Westfalen abgeschlossen. Die drei Bände decken die Geschichte des seinerzeit größten nordrhein-westfälischen Flugzeugwerks Rhein-Flugzeugbau GmbH in Mönchengladbach, des Pützer-Werks in Bonn und des ersten deutsch-französischen Luftfahrt-Gemeinschaftsunternehmen Sportavia-Pützer GmbH & Co KG auf der Dahlemer Binz ab.

Unseren Flyer zur Geschichte des Flugzeugbaus in NRW finden Sie hier

Bezugsquellen für die drei Bände finden Sie hier

 

 

Buchreihe "Die letzten Junkers-Flugzeuge"

Unsere dreibändige Reihe über die letzten noch existierenden Junkers-Flugzeuge ist abgeschlossen. In dieser Reihe beschreiben wir sämtliche heute noch existierenden Junkers-Flugzeuge ausführlich mit ihrer individuellen Geschichte, sowie Nachbauten und Replikas von Junkers-Flugzeugen, die für Museen, Filmsets oder auch zu Flugvorführungen auf Airshows gebaut wurden. Auch Wracks und heute noch nicht geborgene Junkers-Flugzeuge werden, soweit bekannt, in der Reihe behandelt.

Unseren Flyer zur Buchreihe "DIE LETZTEN JUNKERS-FLUGZEUGE" finden Sie hier

Bezugsquellen für die drei Bände finden Sie hier

 

 

Aufbau der Alfons Pützer Homepage

Parallel zu unserer Buchveröffentlichung über Pützer-Flugzeuge arbeiten wir seit August 2018 am Aufbau einer frei zugänglichen Homepage über Alfons Pützer. Hier bieten wir Ihnen eine Reihe von Informationen und Materialien an, die wir im Rahmen unserer Buchveröffentlichung nicht unterbringen konnten.

Im Bildarchiv der Alfons Pützer Homepage stellen wir Bild- und Dokumentenmaterial aus dem Pützer-Archiv zur Verfügung, dass wir auf Wikipedia-Seiten zwar nicht im Sinne der Creative Commons (CC) von Wikimedia anbieten können, aber dennoch für private Nutzung aus Wikipedia-Seiten verlinken und damit der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen.

Die Alfons Pützer Homepage unterliegt einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.
Den aktuellen Inhalt finden Sie hier.

Bestehende Zugriffsprobleme (404-Fehler) sind inzwischen behoben.

 

 

Modernisierung der Junkers Homepage

Inhaltlich ist die Übertragung der "Hugo Junkers Homepage" in das neue 2017-Format abgeschlossen. Wir arbeiten nun an einigen Serviceseiten, wie Junkers-relevanten Linklisten und Übersichtsseiten, wie etwa einer übergeordneten Museums- und Relikteseite.

Das neue Layout und die bereits fertiggestellten Kapitel finden Sie hier